Zurück zur Suche
Übersicht

17 Alpha-Hydroxyprogesteron nach Dexamethason

Institut für Klinische Chemie (Toxikologie)
Weitere Informationen

17 alpha-OH-Progesteron, 17-OH-Progesteron E: 17-alpha-progesterone after dexamethason, F: 17-alpha-progestérone après dexaméthasone, I: 17-alfa-progesterone dopo desametasone

Androstendion, Testosteron (gesamt und freies), Estradiol E2, DHEA-S

Wöchentlich nach Bedarf

aus KS: - 4 Tg. // Serothek(tiefg.) - 7 Tg.

nmol/l

Bei 21-Hydroxylase-Mangel ist 17 alpha-OH-Progesteron supprimierbar.

Referenzbereich

Detaillierte Angaben siehe Klin. Info

Taxpunkte

Eidg. AL Text Fachbereich Tarmed-Pos. Taxpunkte
1002.00 17-Hydroxyprogesteron - - 68 / Messergebnis

Umrechnung

Präanalytik

17 Alpha-Hydroxyprogesteron nach Dexamethason

Institut für Klinische Chemie (Toxikologie)
Weitere Informationen

IKC 4 - Endokrinologische U.

Sexualhormone

Serum

20-25°C: 1 Tag 2-8°C: 4 Tage -20°C: 1 Monat

3.0

Vacutainer rot, 10 ml

Alternativmaterial: Vacutainer grün, 10 ml

Um 08:00 Uhr Blutprobe zur 17 alpha-OH-Progesteron Bestimmung abnehmen. Um 23:00 Uhr 2 oder 8 mg Dexamethason p.o. verabreichen. Am nächsten Morgen um 8:00 Uhr eine weitere Blutentnahme unter stressfreien Bedingungen zur 17 Alpha-Hydroxy-Progesteron-Bestimmung durchführen.

aus KS: - 4 Tg. // Serothek(tiefg.) - 7 Tg.

Zentrifugieren, abgiessen

Bei Versand bei Raumtemperatur Probe in 24h im Labor, sonst gekühlt

Analytik

17 Alpha-Hydroxyprogesteron nach Dexamethason

17-Alpha-Hydroxyprogesteron

Serum

Steroids 2011;76:244-53

LC-MS/MS

quantitativ

nmol/l --> 0.3305 --> ng/ml
ng/ml --> 3.0257 --> nmol/l

3.1% bei 0.9 nmol/l
3.4% bei 27.4 nmol/l