Zurück zur Suche
Übersicht

BCR-ABL1 [t(9;22)], quantitativ

Klinik für Hämatologie (Molekulare Diagnostik)
Weitere Informationen

Einmal pro Woche

innerhalb 24 h (1 Tag)

ratio

Positiv bei der Chronisch Myeloischen Leukämie (CML). Positiv bei der Akuter Lymphatischen Leukämie (ALL) mit rekurrenter genetischer Anomalie vom Typ BCR-ABL1. Ein kleiner Teil der Akut Myeloischen Leukämien (AML) können auch positiv sein. Der Test eignet sich zur Verlaufsbeurteilung (M-bcr (p210) Bruchpunkte e13a2 und e14a2, m-bcr (p190) Bruchpunkt e1a2) oben genannter Erkrankungen unter Therapie und hat direkten Einfluss auf Therapieempfehlungen.

Probeneingang im Labor: Mo-Do 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr / Fr bis 12.00 Uhr, sonst nach Absprache

Referenzbereich

Typ
von (ratio )
bis (ratio )
Alle
0.00
0.00

Alle: Negativ

Taxpunkte

Eidg. AL Text Fachbereich Tarmed-Pos. Taxpunkte
6400.50 Myeloische Neoplasien HG - 83.70
6004.05 Modifikation von menschlichen Nukleinsäuren vor anschliessendem Amplifikations- und Detektionsprozess CHIG - 74.70
6001.03 Extraktion von menschlichen Nukleinsäuren (genomische DNA oder RNA) aus Primärprobe CGHI - 54.90
6400.50 Myeloische Neoplasien HG - 83.70
Präanalytik

BCR-ABL1 [t(9;22)], quantitativ

Klinik für Hämatologie (Molekulare Diagnostik)
Weitere Informationen

HAD Hämatologische Untersuchungen

Molekulare Diagnostik

EDTA-Vollblut / EDTA-Knochenmark

10.0

Vacutainer violett, 10 ml

innerhalb 24 h (1 Tag)

keine Vorbehandlung

Versand bei Raumtemperatur, Express

Analytik

BCR-ABL1 [t(9;22)], quantitativ

ja

EDTA-Vollblut / EDTA-Knochenmark

Keine

RT-PCR

quantitativ