Zurück zur Suche
Übersicht

Anti-Glycinrezeptor Serum und Liquor

Klinik für Immunologie (Serologie)
Weitere Informationen

Autoantikörper gegen einen Ionenkanal im ZNS.

Neurologie-Mosaik 1C-IIFT 10 OT x 3 Felder von Euroimmun

Einmal pro Woche

innerhalb 3 Wochen

Titer

Der Glycin-Rezeptor kommt vor allem im Hirnstamm und Rückenmark vor, daneben auch noch in Spermien und Makrophagen. Es ist ein Ionenkanal, wenn Glycin bindet, gelangen Chlorid-Ionen in die Zelle. Glycin ist neben GABA der wichtigste inhibitorische Neurotransmittor. Durch die AK wird diese Hemmung behindert, die Muskeln reagieren zu stark, es kommt zur PERM (progressive Enzephalitis mit Rigidität und Myoklonus), der Maximalform eines Stiff Person Syndroms. Zum Teil mit Tumoren assoziiert. Ansprechen auf Immunotherapien ziemlich gut.

Antikörper gegen GAD, Amphiphysin, onkoneuronale AK

Die Analyse wird auch im Liquor angeboten.

Referenzbereich

Serum: <1:10 Liquor: negativ im unverdünnten Liquor

Taxpunkte

Eidg. AL Text Fachbereich Tarmed-Pos. Taxpunkte
1194.00 Aotoantikörper seltene, qn, erste 2 Parameter, je I - 87
Präanalytik

Anti-Glycinrezeptor Serum und Liquor

Klinik für Immunologie (Serologie)
Weitere Informationen

Neurologische Autoantikörper

Serum

0.3

Vacutainer rot

innerhalb 3 Wochen

A-Post, bei Raumtemperatur

Analytik

Anti-Glycinrezeptor Serum und Liquor

Anti-Glycinrezeptor

ja

Serum

iIF (indirekte Immunfluoreszenz)